Gesundheitsberater und Massagepraktiker
Zentrum für "Körperorientiertes Coaching"
Gesundheitsberater Jörg Langer bei Rückgrad e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sanathana Sai Sanjeevini

Meine Angebote

Was sind Sanjeevini Heilschwingungen?

Grundlage der Sanjeevinis sind konzentrierte Heilgebete zur Heilung von Organen und Krankheiten
jedes Sanjeevini wird in Form eines heilenden Musters dargestellt
246 verschiedene feinstoffliche Heilfrequenzen wurden auf Symbole aufgebracht, wobei als Grundlage dazu das Symbol der 9-blättrigen Lotosblume dient
der geistige Hintergrund der Heilkräfte ist also in den Symbolen gespeichert
die Sanjeevinis schließen alle bekannten und auch unbekannten Heilkräfte der Natur mit ein
die Sanjeevinis heilen Körperteile und Krankheiten auf allen Existenzebenen (Körper-, Geist- und Seelenebene, Seelenaspekte jedes Menschen existieren auf verschiedenen Dimensionsebenen)
Sanjeevinis heilen nicht nur die Symptome, sondern vor allem die Ursachen und auch die Auswirkungen einer Krankheit
Poonam Nagpal hat vorher Jahre hindurch verschiedenste chronische Beschwerden mit diversen Heilmitteln behandelt: Radionik, homöopathischen Mitteln, Bachblüten, Edelsteinen, Farbheilung, Chakrenheilung, Akupunktur, Schüssler Salze, Medikamente
Sanjeevini-Karten entwickelt von Poonam Nagpal in geistiger Verbindung mit Sai Baba, ein geistiger Führer in der indischen Religion
daher trägt der religiöse Hintergrund dieses Heilsystems auch eine fernöstliche Komponente
so ist auch von einer indischen Gottheit Hanuman die Rede, die einen Berg herbei schaffte, um mit diesem ein bestimmtes Heilkraut für Soldaten zu bringen
diese Gottheit ist das Sinnbild des selbstlosen Dienens
in der indischen Religion spielen auch Tiere als Gottheiten eine große Rolle
so erscheint die Gottheit des Hanuman in Gestalt eines Affen
wenn wir in der westlichen Welt mit indischen Gottheiten in Tiergestalten nicht viel anfangen können, so sind jedenfalls die Sanjeevinis liebevolle Hilfestellung für alle Erdenbewohner von kosmischen Wesenheiten (wie immer man sie auch nennen will)
so wie Dr. Becvar und Mag. Neuner die Symbolsysteme INGMAR, LARIMAR und ANTARES ins Irdische übertragen haben, so hat auch Poonam Nagpal ihre Eingebungen und Informationen zu den Sanjeevinis aus kosmischen Bereich bekommen
ähnliche Phänomene an vielen Stellen der Erde
entspricht der jetzigen Zeitqualität
heilende Wirkungsweise liegt außerhalb wissenschaftlicher Erklärungen
Sanjeevinis sind ein Geschenk der Liebe Gottes an seine Schöpfung
in den deutsch sprachigen Raum wurden die Sanjeevinis von Familie FUCHS gebracht – Zentrum in Saalfelden

Wieviele Sanjeevinis gibt es?

60 Körperteile-Sanjeevinis, Bezeichnung z.B. BPS 47
186 Krankheits-Sanjeevinis. z.B. DS 103
58 Sanjeevini-Kombinationen, z.B. SSC 4
Beispiel für eine Sanjeevini-Kombination: SSC 4 Rückenprobleme-Kombination besteht aus SSS (= eine grundsätzliche Harmonisieungs- und Ausgleichungskombination aus 9 Sanjeevinis) + BPS 45 Wirbelsäule + BPS 4 Rücken + DS 117 Bandscheibenvorfall + DS 111 Ischias + DS 120 Wirbenentzündung + BPS 7 Knochen + BPS 33 Muskulatur + DS 19 Blutzuckerstörungen + BPS 36 Nervensystem

Allgemeines zur Anwendung

Methode sehr einfach, leicht erfassbar, kostenlos, keine Einschulung notwendig
sehr wirksam, unendliche Reichweite, Wirkung setzt unmittelbar ein
es können keine (wie immer gearteten) schädlichen Nebenwirkungen auftreten
es ist nicht notwendig die einzelnen Krankheitsbezeichnungen zu kennen
mit der Pendelrute kann man die Sanjeevinis durchtesten und konkret feststellen, welche für den betreffenden Fall gebraucht werden
oder man schlägt bei den Krankheitssymptomen nach und mischt die vorgeschlagenen  Sanjeevinis zusammen
jedes Sanjeevini hat auch vorbeugende Wirkung
mit allen anderen Heilsystemen kombinierbar
keine Beschränkung beim Mischen mit anderen Heilmethoden
sprunghafter Anstieg der Anwender auf der ganzen Erde, darunter auch viele Ärzte und Heilpraktiker
Rückmeldungen von Heilern aller Glaubensrichtungen aus aller Welt über die Wirkung der Sanjeevinis: „erstaunlich“, „verblüffend“, „spontan“ und „wunderbar“

Wie werden die Heilschwingungen auf den Menschen übertragen?

zuerst werden von den Körperteile- und Krankheits-Sanjeevinis jene ausgewählt (mit Pendelrute ausgetestet), welche konkret verwendet werden sollen
die Sanjeevinis können aus den im Anleitungsbuch abgebildeten Symbolkarten ausgewählt werden oder statt der Karten aus kleinen Röhrchen in einer Schatulle, in die man vorher alle Sanjeevinis einzeln eingeschwungen hat
das Austesten der benötigten Sanjeevinis an Hand der Röhrchen geht sehr schnell vor sich
dann wird das Medium festgelegt, auf das diese Heilschwingungen übertragen werden sollen (z.B. Wasser, Globuli, alkoholische Lösung, aber auch Fruchtsäfte, Suppe, Brot usw.)
durch die Neutralise werden mögliche Schadschwingungen entfernt
der Übertragungsvorgang ist sehr einfach: man stellt das Glas Wasser, oder das Fläschchen 15 Sekunden auf die ausgewählte Sanjeevini-Karte – wenn mehr als ein Sanjeevini benötigt wird, stellt man das Medium für weitere 15 Sekunden auf jede Karte
während dieser Übertragung ist man mit konzentrierten Gedanken dabei
man spricht (auch innerlich) ein kurzes Gebet oder man verweilt in Andacht und stellt sich dankbar vor, wie die Heilfrequenzen in das Medium überfließen die Heilsubstanz ist fertig.

Methoden der Anwendung



(oral) durch den Mund einnehmen
örtlich anwenden (Beispiel einer Frau mit Verbrennungen im Gesicht)
Heilschwingungen über die Hand aufnehmen
Sanjeevini-Karte oder Fläschchen in der linken (aufnehmenden) Hand halten und über die rechte  (übertragenden) Hand in den Körper einfließen lassen
Fernübertragung/Fernheilung = Schwingungsübertragung durch die „Vervielfältigungs- und Übertragungskarte“
man kann Kopien einzelner Sanjeevinis (z.B. die Ganzkörperkarte) bei sich tragen (in Kleidung oder Brieftasche) unter oder in das Bett oder unter den Kopfpolster legen
Fotokopien der Sanjeevini-Karten in schwarz/weiß oder in Farbe sind gleich wirksam wie die Originale
die Qualität der Kopien ist unwichtig
möglich auch Schwingungsaufnahme über konzentrierte Gedankenkraft
man richtet seine Gedanken auf bestimmte Sanjeevinis –

Vervielfältigung von Sanjeevinis (Nachfüllungen herstellen)

wenn ein Mittel, das mit Sanjeevinis hergestellt wurde, ausgeht, braucht es nicht neuerlich hergestellt werden
wenige Tropfen oder Kügelchen, die noch vorhanden sind, reichen für eine Vervielfältigung in unbegrenzter Menge
die Wirkungsdauer eines Sanjeevinimittels ist unbegrenzt
das Fläschchen (mit informiertem Wasser oder Globuli usw.), welches vervielfältigt werden soll, stellt man auf die Vervielfältigungs- und Übertragungskarte in den Kreis „Probe“
das Gefäß des Mediums, auf das diese Heilschwingungen übertragen werden sollen, stellt man auf der Vervielfältigungskarte in den Kreis  „Ausgabe“
Übertragungszeit etwa ½ Minute
während der Übertragungszeit verrichtet man ein Gebet (die Glaubensrichtung ist völlig unwesentlich), spricht ein Mantra oder eine Affirmation
der Inhalt des „Ausgabe“-Fläschchens ist nun mit denselben Schwingungen wie das Originalmuster im Kreis „Probe“ aufgeladen
das „neue Mittel“ ist also genau wirksam wie die Originalkombination
man kann auch mehrere Muster gleichzeitig auf den „Probe“-Kreis stellen, um mehrere Kombinationen gleichzeitig auf den „Ausgabe“-Behälter zu übertragen
Übertragung auch auf mehrere „Ausgabe“-Behälter gleichzeitig
bei der Vervielfältigung der Sanjeevinis werden die Heilfrequenzen unabhängig von der Trägersubstanz übertragen – z.B. von Wasser auf Globuli und natürlich auch umgekehrt, also von jedem Medium auf ein anderes
das Material des Behälters oder seine Größe spielt keine Rolle
die Behälter können ohne Weiteres über den Kreis der Karte hinaus ragen
Die Vervielfältigungs- und Übertragungskarte legt man an einen Platz, den man in Ehren hält

Fernheilung mit Sanjeevinis durch die Übertragungskarte

mit der Übertragungskarte kann ich die Fernheilung nicht nur für mich selbst oder für eine andere Person, sondern auch für bestimmte Personengruppen übertragen (z.B. Tankerunfall im Atlantik, Küstengebiete Spaniens und Portugals) oder für Tiere
der mit den Sanjeevinis aufgeladene Behälter wird auf den „Probe“- Kreis gestellt
auf ein kleines Papierstück schreibt man den Namen jener Person oder Familie, welche die Heilschwingungen erhalten soll mit Geburtsdatum und eventuell Wohnort
auch für mich selbst kann ich per Fernübertragung Heilschwingungen aktivieren
in diesem Fall schreibe ich meinen Namen auf den Zettel
diesen Zettel falte ich ganz klein zusammen (etwa 2 x 2 cm) und lege ihn auf den „Ausgabe“-Kreis
das Zettelchen kann ich mit einem schönen Stein oder einer Münze usw. beschweren
statt dem Namen auf einem Zettel kann ich auch ein Foto auf „Ausgabe“ legen
mit einem Gebet aktiviere ich die Fernübertragung und lasse das Heilpaket auf einem guten Platz für eine Zeitlang wirken
nach einigen Tagen oder Wochen kann ich austesten, ob diese Heilschwingung noch notwenig ist

Die Neutralise (Neutralisierungskarte)

man stellt den Gegenstand, der neutralisiert werden soll (z.B. den vollen Einkaufskorb, das Mittagessen, ein Medikament aus der Apotheke usw), für 1 Minute oder länger auf die Neutralise
in dieser Zeit spricht man ein Gebet (jeglicher Religion) oder formuliert nach eigenen Worten
damit ist der Gegenstand auf der geistigen Ebene gereinigt und schwingungsmäßig wieder auf seine natürliche Urform gebracht
sehr zu empfehlen ist, sich selbst auf eine vergrößerte Neutralise zu stellen interessante Erfahrungen

Unterlagen für die Arbeit mit Sanjeevinis

das ca. 300 Seiten starke Anleitungsbuch enthält: Abbildungen aller Sanjeevinis, sehr detaillierte Anwendungsvorschläge, viele interessante Fragen die sich aus der praktischen Arbeit ergeben und Antworten dazu, einen Leitfaden zur Ernährung und gesunder Lebensweise usw.Das Buch kostet € 21.-
die im Anleitungsbuch enthaltenen Sanjeevini-Karten gibt es auch als Kartenset in einem kleinen Kästchen. Sie sind nicht unbedingt erforderlich, weil ja jede Karte im Anleitungsbuch auch abgedruckt ist. Das Kartenset in der Box kostet € 18.- Alle Unterlagen sind zu beziehen bei der Sanjeevini Foundation Österreich, c/o Buchbinderei Fuchs, Zeller Bundesstraße 4, a-5760 Saalfelden, Tel. 06582-75203-DW 16, Fax DW 13, E-mail: saisanjeevini@utanet.at, Homepage: www.saisanjeevini.com -



Kontaktformular:




www.lapriva.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü